lern deutsch – Die Stadt der Wörter

lern-deutsch-balken

Bewege dich durch die virtuelle Stadt und lerne dabei Deutsch.

Die kostenlose App des Goethe-Instituts für Deutsch als Zweitsprache verbindet Elemente von Wimmelbildern mit Spielen für mehrere Spieler, in denen sie ihre Wortschatzkenntnisse mit anderen messen können.

Game-based Sprachlernübungen führen in einfache Strukturen der deutschen Sprache ein. Obwohl nicht explizit für Kinder konzipiert, spricht „Die Stadt der Wörter“ durch die spielerische Aufbereitung auch junge Lernende  an.

lern-deutsch-userprofil

Ein selbst angelegter Avatar begleitet durch das Spiel. Dadurch sind alle Spieler/innen nach ihrer Erstsprache identifizierbar. Die Anweisungen erfolgen in der jeweiligen Erstsprache und in Deutsch.

lern-deutsch-szene-bahnhof

Der/die Spieler/in besucht im Laufe des Spiels mehrere Szenerien. In jeder Szenerie gibt es Gegenstände zu entdecken, die mit einer typischen Alltagssituation hinterlegt sind. Der dazugehörige Dialog erscheint als Text und wird vorgesprochen. Das richtige fehlende Wort muss erkannt werden.

Auf diese Weise lernt der/die Spieler/in typische Alltagssituationen wie etwa das Bestellen im Restaurant oder das Einsteigen in ein öffentliches Verkehrsmittel kennen. Der realen Ankunft in einer fremden Stadt folgend, beginnt auch das Spiel am Bahnhofsvorplatz.

lern-deutsch-minigames

In zwei Multiplayer-Spielen kann der/die Spieler/in seinen/ihren Wortschatz  mit anderen Spielerinnen und Spielern messen.

[message_box title=“ÜBERSICHT“ color=“yellow“]
WEBSITE: lern deutsch – Stadt der Wörter

> App für iOS
> App für Android

+ Arbeitsanweisungen in Erstsprache + Deutsch (akustisch und textlich)
+ Multiplayer-Modus möglich

 Farsi/Dari fehlt als Erstsprache
– Login notwendig, Browser-Version läuft nur auf Firefox/Safari mit eigenem Plug-In

[/message_box]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.