Whatchado


Eine Quelle an Originaltönen zu unterschiedlichen Berufen.
Auf der Website Whatchado präsentieren unterschiedlichste Berufsgruppen (vom Bäcker über Moderator bis hin zum österreichischen Bundespräsidenten) ihren Beruf in kurzen Videos. Bereits mehr als 1500 Videos sind abrufbar.

Die unterschiedlichen Bereiche der Website:

Über den Navigationspunkt ‚Job Dating‘ können anhand eines kurzen prägnanten Fragebogens relevante Berufe angezeigt werden.

Die ‚Stories‘ bilden das eigentliche Herzstück des Webangebots. Kurze Videos, in denen unterschiedlichste Menschen ihren Beruf vorstellen.

Arbeitgeber stellen sich vor (obiger Screenshot ist nur ein kleiner Ausschnitt).
Im  Moment sind hier Arbeitgeber aus Deutschland und Österreich vorhanden, Videos internationaler Arbeitgeber (z.B. Microsoft) befinden sich zurzeit in Produktion.

Um größtmögliche Vergleichbarkeit der Videos zu garantieren, beantworten die Personen in den Kurzpräsentationen jeweils die selben 7 Fragen.

Hier Links zu einigen Beispielen:

[accordion]
[acc_item title=“HEINZ FISCHER“]Österreichischer Bundespräsident[/acc_item]
[acc_item title=“ARMIN WOLF“]Stellvertretender Chefredakteur[/acc_item]
[acc_item title=“DAVID NOËL“]Vice President, Soundcloud[/acc_item]

[acc_item title=“MANUELA STANEK“]Rechtsanwältin[/acc_item]
[acc_item title=“KRISTINA BOSNJAKOVIC“]Lehrling Einzelhandelskauffrau[/acc_item]
[acc_item title=“JOE SANTANA“]Speaker, Consultant, Coach[/acc_item]
[acc_item title=“ARTHUR METTINGER“]Rektor[/acc_item]
[acc_item title=“ANNA FRIDHEIM“]Global Marketing Manager[/acc_item]
[acc_item title=“MARIA WAGNER“]OP-Schwester[/acc_item]

[/accordion]

[message_box title=“ÜBERSICHT“ color=“yellow“]
WEBSITE: Whatchado

+ Viele Berufe werden in Kurzvideos von in diesen Berufen Tätigen präsentiert – Information aus erster Hand
+ mehr als 1500 Videos online, Angebot wird ständig erweitert
[/message_box]

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.